Flughafen BBI
LupeFlughafen BBI (Bild 1/5)
Tropical Islands
LupeTropical Islands (Bild 2/5)
Solarpark Lieberose
LupeSolarpark Lieberose (Bild 3/5)
Tagebaue Cottbus-Nord und Jänschwalde
LupeTagebaue Cottbus-Nord und Jänschwalde (Bild 4/5)
Lausitzer Seenland
LupeLausitzer Seenland (Bild 5/5)

Satellitenbildkarte

Bereits vor ca. 15 Jahren hat die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald eine Satellitenbildkarte erstellt. Die jetzt vorliegende Neubearbeitung besticht durch ihre Aktualität. Für die im Format A0 erstellte Karte wurde eine Satellitenbildaufnahme des Erdbeobachtungssatelliten LANDSAT 5 vom 9. September 2009 verwendet, bereitgestellt von der geologischen Erkundungsbehörde des amerikanischen Innenministeriums (Department of the Interior/ United States Geological Survey).
Ein Vergleich mit der ersten Satellitenbildkarte, dessen Szenen aus dem Jahr 1993 stammen, macht die gewaltigen Veränderungen deutlich, die die Region in der Zwischenzeit erfahren hat. Am deutlichsten wird das in den vom Braunkohlenbergbau geprägten Gebieten. Durch die umfangreich getätigten Sanierungsleistungen sind viele der ehemals vegetationslosen Tagebaue heute in das typische Erscheinungsbild der Region integriert und nur noch für den Ortskundigen erkennbar. Die Flutung der Tagebaurestlöcher ist weit fortgeschritten und zeigt deutlich das neu entstehende Lausitzer Seenland.
Darüber hinaus hat die Region noch viele markante Punkte, die dem aufmerksamen Blick aus dem All nicht entgehen können. Ganz im Norden wird die Großbaustelle des Hauptstadt-Airports Berlin Brandenburg International BBI deutlich. Folgt man der Autobahn A13 durch das Dahme-Heide-Seengebiet nach Süden, erkennt man die riesige Halle von Tropical Islands.
Aber auch völlig neue Flächennutzungen, wie zum Beispiel die erneuerbaren Energien, nehmen mittlerweile unverkennbare Dimensionen an, so ist der Solarpark Lieberose Beispiel für den Entwicklungsweg, den die Region Lausitz-Spreewald hin zur innovativen Energieregion eingeschlagen hat.
Ergänzt wird die Satellitenbildkarte mit einem Kurzporträt der Region Lausitz-Spreewald, einer topographischen Karte und mehreren Fotos, die unverwechselbare Standorte in der Region dokumentieren.
Die Satellitenbildkarte kann bei der Regionalen Planungsstelle gegen eine Schutzgebühr von 10,00 € erworben werden. Bitte beachten Sie, dass bei einem Postversand der Karte ungefaltet 7,50 € für Verpackung und Versand berechnet werden.