Stellenausschreibung Regionalplaner und Freiraumplaner (m/w/d)

In der Regionalen Planungsstelle der Regionalen Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald ist ab 01.01.2020 in Cottbus folgende Stelle zu besetzen:

Regionalplaner / Freiraumplaner (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet:

-          Mitwirkung bei der Erstellung des Integrierten Regionalplanes, Erarbeitung Umweltbericht/Strategische Umweltprüfung (SUP)

-          Bearbeitung regionalplanerischer Belange der Freiraumentwicklung, des Natur- und Umweltschutzes, des Klimawandels und der Energiewende

-          Mitarbeit bei der Entwicklung regionalplanerischer Konzepte zur Freiraumentwicklung und Klimaanpassung

-          Erarbeitung von Stellungnahmen in den Bereichen Freiraumnutzungen sowie der erneuerbaren Energien

 

Folgende fachliche und persönliche Voraussetzungen erwarten wir:

-  abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Regional- und Landesplanung, Geografie, Landschaftsarchitektur/-planung, Natur- und Umweltschutz, Forstwissenschaft, Ökologie oder vergleichbare Abschlüsse

-  fundierte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Raumordnung, der Landschaftsplanung und in der Bearbeitung von Umweltberichten (SUP/UVP) sowie Natura 2000-Verträglichkeitsprüfungen

- Fachwissen in den Gebieten Naturschutz, Wasser-, Land- und Forstwirtschaft, erneuerbare Energien, Umgang mit MS Office und dem Geoinformationssystem ArcGIS

- Erfahrung in Gremienarbeit sowie in der Präsentation komplexer Planungen erwünscht - Kenntnisse der Planungsregion Lausitz-Spreewald sind von Vorteil

- Berufserfahrung auf den vorgenannten Fachgebieten

-  selbständige Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikations-, Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit, hohes Engagement und Belastbarkeit, Kreativität, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Verantwortungsbewusstsein - Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der regulären Dienstzeit

-  Führerschein der Klasse B

 Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden mit flexibler Arbeitszeitregelung. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet mit der Option der Verlängerung für weitere zwei Jahre. Eine darüber hinaus gehende Beschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (bei entsprechender Qualifikation und Eignung bis max. EG 11 TVöD-VKA). Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und selbständige Tätigkeit und die Mitarbeit in einem engagierten Team.

Auf die Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald im Rahmen von Stellenausschreibungen  gemäß Artikel 13 DSGVO  wird hingewiesen. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erkennen Sie diese Hinweise an.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per E-Mail an poststelle@rpgls.brandenburg.de oder schriftlich bis zum 23.09.2019 an die Regionale Planungsgemeinschaft Lausitz-Spreewald, Herrn Carsten Maluszczak, Gulbener Straße 24, 03046 Cottbus.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte vorrangig berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten und frankierten Rückumschlag zurücksenden können. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.